Rungang Hotel

Warum ein virtueller Rundgang besser als ein Foto ist?

Schöne Fotos gehören zu jedem Hotel dazu, um potentiellen Gästen einen Eindruck vom Hotel und den Räumlichkeiten zu vermitteln. Doch wie wäre es, wenn Sie Gästen die Möglichkeit geben könnten, sich persönlich in der Lobby, im Restaurant oder in einem der Zimmer umzusehen?

 

Ein Foto kann einen guten ersten Eindruck vermitteln, aber eine 360° Tour erweckt Ihr Hotel virtuell zum Leben. Der Betrachter kann selbst entscheiden, was er sich ansehen möchte und bekommt so das Gefühl, bereits vor Ort zu sein.
Hier ein Beispiel auf Schloss Berlepsch. Sehen Sie sich im Zimmer um und gehen Sie auch ins Badezimmer.

 

Nicht nur verschiedene Zimmerkategorien lassen sich so deutlich besser präsentieren, auch Besonderheiten des Hotels, wie Spa- und Wellnessbereich, Sport- und Fitnesscenter oder die Tagungsräume können virtuell begehbar gemacht werden.
Viele Hochzeiten finden in Hotels statt, zeigen Sie den angehenden Eheleuten die Räumlichkeiten, von der Hochzeitssuite über den Hochzeitssaal, bis hin zum Raum für die Trauungen.

 

 

Da die virtuellen Touren mit der Google+ Local Seite des Hotels verknüpft sind, erscheinen sie auch automatisch in der Google Suche und bei Google Maps. Mit nur wenigen Schritten lassen sich die Rundgänge auf die hoteleigene Homepage oder bei Facebook einbinden, falls dies gewünscht wird.

 

Wenn Sie jetzt der Meinung sind, dass es einen großen Aufwand und viel Technik bedarf, diese Rundgänge zu realisieren muss ich Sie enttäuschen. Lediglich eine Kamera, ein Stativ und ich sind nötig. Sie werden überrascht sein, wie schnell, einfach und kostengünstig sich 360° Touren realisieren lassen. Gerne erstelle ich Ihnen ein Angebot.

 

Hier nun noch die Rezeption, das Restaurant und der Schlosshof vom  Hotel Schloss Berlepsch.

 

 

 

Zum Abschluss noch ein paar Fotos, die Sie zusätzlich zu den virtuellen Rundgängen erhalten.

 

 

Leave a comment